ENGAGEMENT

Gesundheitlich haben die Kinder vo Tschernobyl bereits ziemlich schwerwiegende Probleme; ihr Immunsystem ist geschwächt, da die Radioaktivität in erster Linie durch die Nahrungskette aufgenommen wird.

Die Kinder essen, was in den heimatlichen Gärten wächst. Aus seriösen Quellen weiss man, dass von den 500‘000 Kindern, die in diesen wunderschönen, jetzt jedoch verseuchten Gebieten von Belarus leben, nur 10% gesund sind. Wenn diese sich noch im Wachstum befindenden Kinder einmal 3 oder 4 Wochen diese verseuchte Gegend verlassen können, stärkt das ihr Immunsystem um etwa 35%. Jedoch ohne die Hilfe von Privat-Initiativen hätten diese Kinder nie die Gelegenheit, einmal herauszukommen

 
 
 

So helfen Sie

 

Gastfamilie werden

Wenn sie sich vorstellen können, dass sie einem oder zwei Kindern während drei Wochen ein liebevolles Zuhause bieten können, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ausflüge ermöglichen

Vielleicht ist es Ihnen möglich ist, eine grössere Summe zu spenden, mit der wir einen Gruppenausflug organisieren können – oder haben Sie einen Betrieb auf dem die Kinder einen schönen Tag verbringen können?

 


Spenden Sie!

Ihre Spenden und Mitgliederbeiträge werden sorgfältig in Zugfahrten, Schwimmbad-Eintritte, Zoobesuche und Ausflüge in Zürich und Region investiert. Wir sind über jede Spende sehr dankbar!